Fest van Cleef 2010

Juni 8, 2010

Sind wir doch mal ehrlich: Im Sommer gibt es doch schon mehr als genug Festivals. Und zu dieser ganzen Festivalkultur mit Zeltanzünderei, Schlammschlacht und Blankziehen hat das Fest van Cleef sowieso nie so richtig gepasst… (Okay, Blankziehen schon ein wenig, oder? Die Red.)

Zum fünften Festival-Geburtstag zieht „das deutsche Lollapalooza“ (Zitat: Sven Regener) deshalb vom Sommer in den Dezember, und dann auch noch von draußen nach drinnen. Aber keine Angst: so eine eklige Indoor-Veranstaltung, wo man stundenlang in einer ungemütlichen Halle rumhängen muss, und das Bier 4,50€ plus Pfand kostet, wird das trotzdem nicht. Da sorgen wir für.

Helfen dabei werden uns bisher:

Kettcar
Gisbert zu Knyphausen (solo)

und zwar in folgenden Städten und Austragungsorten:

10.12. Berlin – C-Halle
11.12. Mainz – Phönixhalle
12.12. Bielefeld – Ringlokschuppen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: